Häufige Fragen zu den Kosten von Physiotherapie 

Übernimmt die Krankenversicherung die Kosten für die Physiotherapie?

Ja. Erfolgt die Physiotherapie aufgrund einer ärztlichen Verordnung, wird die verschriebene Behandlung von Ihrer Krankenkasse übernommen (nach Abzug des Selbstbehalts). Die Grundversicherung übernimmt keine Behandlung ohne ärztliche Verordnung. Wenn Sie Anspruch auf Physiotherapie haben, hat Ihre Krankenkasse das Recht, bei Ihrem behandelnden Arzt einen Bericht zu verlangen.

Wer darf Physiotherapie verordnen?

Physiotherapie darf von den Ärzten aller Fachrichtungen verordnet werden. Inklusive Zahnärzte.

Wie lange ist eine Verordnung für Physiotherapie gültig?

Die erste Behandlung muss innert 5 Wochen seit der ärztlichen Anordnung durchgeführt werden. Wird die 5-Wochenfrist verpasst, wird der Physiotherapeut die Behandlung nicht aufnehmen, da er nicht über die Krankenversicherung abrechnen kann.

Wie viele Behandlungen stehen mir zu?

Die Krankenkasse übernimmt pro Verordnung 9 Sitzungen. Für die Übernahme der Kosten von weiteren Sitzungen ist eine neue ärztliche Anordnung erforderlich. Ist die Behandlung nach insgesamt 36 Sitzungen (=4 Verordnungen) noch nicht abgeschlossen und soll weiter von der Krankenkasse übernommen werden, muss der behandelnde Arzt dem Vertrauensarzt der Krankenkasse einen Bericht zukommen lassen für eine Kostengutsprache.

Kann man auch privat auf Behandlung gehen?

Ja. Sie haben auch die Möglichkeit, ohne Verordnung von einem Arzt direkt zu uns in die Therapie oder Klassische Massage zu kommen - dies kann insbesondere dann für Sie interessant sein, wenn Sie einen hohen Selbstbehalt (Franchise) haben. Die Behandlungskosten müssen Sie selbst über- nehmen. Diese belaufen sich auf 60 Franken pro Sitzung à 30 Minuten oder 120 Franken für 60 Minuten. Sitzungen beim Stosswellentherapie kosten mit Einführungspreis 70 Chf. 

Übernimmt der Zusatzversicherung die Kosten für Massage?

Der Massage-Behandlungen von Physiotherapeutinnen über die Zusatzversicherung abgerechnet werden können. In erster Linie hängt es davon ab, ob die Physiotherapeutin bzw. der Physiotherapeut bei Ihrer Krankenkasse für Massage-Behandlungen anerkannt ist. Da dies jedoch von Krankenkasse zu Krankenkasse sehr unterschiedlich ist, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich direkt bei Ihrer Krankenkasse (Zusatzversicherung) informieren, ob sie die Kosten für die von Ihnen gewünschte Behandlungsmethode übernehmen wird.

Momentan steht bei uns eine EMR Anerkennung zur Verfügung.

Für weitere Informationen melden Sie sich bitte persönlich oder telefonisch!

Wir freuen uns, auf Ihren Besuch!
Terminreservationen:

Tel.:  +41 (0) 62 791 31 00
Fax.: +41 (0) 62 791 61 07

Öffnungszeiten:

Montag:            8.00-19.00
Dienstag:          8.00-19.00
Mittwoch:         8.00-19.00
Donnerstag:     8.00-19.00
Freitag:             8.00-19.00
Samstag auf Anfrage